Benutzername oder Passwort sind falsch

Keine Bearbeitungsgebühr - jetzt auch für Unternehmer-Darlehen

Der Bundesgerichtshof hat am 4. Juli 2017 in den Verfahren XI ZR 562/15 und XI ZR 233/16 entschieden, dass Banken auch von Unternehmen keine Bearbeitungsgebühren für Kredite verlangen dürfen. Entsprechende Klauseln in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind unwirksam.

Für Verbraucherdarlehen gilt diese Rechtsprechung schon seit Oktober 2014.

Gezahlte Gebühren können Unternehmer jetzt von ihren Banken zurückfordern.