Benutzername oder Passwort sind falsch

Unsere Mandantin, die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen (kurz SenSW) ist eine von zehn Fachverwaltungen des Berliner Senats im Range eines Landesministeriums und als solche Teil der Landesregierung sowie zuständige oberste Landesbehörde für die Stadtentwicklungs- und Wohnungsbaupolitik in der deutschen Hauptstadt.

ZUR ÜBERWACHUNG UND STEUERUNG LANDESEIGENER WOHNUNGSUNTERNEHMEN SUCHEN WIR ZUM 1. AUGUST
2018

Oberregierungsrätin/-rat bzw. Tarifbeschäftigte/n

Besoldungs- / Entgeltgruppe A14, E14

►Ihr Aufgabengebiet:

  • Auswerten und Aufbereiten von Aufsichtsratsunterlagen der Gesellschaften der städtischen Wohnungswirtschaft und ihrer Töchter
  • Fertigen von Stellungnahmen unter Vornahme einer Plausibilitätskontrolle und der wohnungspolitischen Zielstellungen für Aufsichtsratsmitglieder der SenStadtWohn
  • Entwicklung von Strategien und Vorgaben des Senats für die städt. Wohnungsbaugesellschaften
  • Fertigen und Abstimmen von Senatsvorlagen und Berichten an das Abgeordnetenhaus
  • Bearbeiten parlamentarischer Anfragen, Petitionen und Beschwerden von Bürgerinnen und Bürgern
  • Mitwirken bei Entscheidungen des Senats zur Strukturierung von städt. Wohnungsbauunternehmen

► Formale  Anforderungen:

  • Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 des allgemeinen Verwaltungsdienstes bzw. abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtungen Wirtschaftswissenschaften, Verwaltungswissenschaften oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Einschlägige Berufserfahrung und Erfahrungen mit immobilienwirtschaftlichem Schwerpunkt

► Fachliche und außerfachliche Kompetenzen:

  • Kenntnisse bilanzieller Grundsätze und betriebswirtschaftlicher Grundlagen
  • Kenntnisse des Gesellschaftsrechts, der Berliner Wohnungspolitik und wohnungswirtschaftlicher Rahmenbedingungen, des Mietrechts und des Steuerrechts sowie des Finanzcontrollings
  • Kenntnisse des Verwaltungsrechts und der Landeshaushaltsordnung
  • Belastbarkeit, Selbstständigkeit und ein überdurchschnittliches Auffassungs- und Urteilsvermögen
  • Leistungsfähigkeit und wirtschaftliches Handeln
  • Kommunikations-, Konflikt- und Teamfähigkeit sowie Dienstleistungsorientierung
  • Diversity-Kompetenz und Entscheidungsfähigkeit

► Hinweise:

Die Bewerbung von Frauen sowie Menschen mit Migrationshintergrund ist erwünscht. Anerkannte Schwerbehinderte bzw. einem Schwerbehinderten gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie in Ihrer Bewerbung auf eine  vorhandene Schwerbehinderung hin.

Wir freuen uns, Sie kennenzulernen.

Schicken Sie uns bitte Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen
unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen, Ihres frühestmöglichen Eintrittsdatums sowie
der Ausschreibungsquelle mit dem Betreff: „Kennzahl SenStadtWohn-Nr. 06/2018“
per E-Mail bis zum 10. August 2018 an Frau Nicola Kerneker:
E-Mail: Nicola.Kerneker@sensw.berlin.de, Telefon: 030 90139-4730

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Ute Farnsteiner

Senior-Beraterin, Geschäftsstellenleiterin

Stellenanzeige